HomeAusbauDrei Wege zum frischen Holzboden

Drei Wege zum frischen Holzboden

Drei Wege zum frischen Holzboden

Auffrischen, Anschleifen, Abschleifen

Seit Jahrhunderten werden Echtholzböden in Wohn- und Gewerbeflächen auf der ganzen Welt eingesetzt. Privatleute und Unternehmer schwören auf die Langlebigkeit und edle Optik des Bauelements. Echtholzliebhaber haben gegenüber anderen Bodenbesitzern einen klaren Vorteil: Parkett und Dielen lassen sich mehrmals abschleifen und neu versiegeln. Oft verhilft aber auch schon eine Tiefenreinigung den Belägen zu einer neuwertigen Optik. Welche Renovierungsmethode genutzt werden sollte, hängt von der Holzart und Beschaffenheit der Oberfläche ab. Oft ist die richtige Wahl nicht leicht zu treffen und auch eine Frage des Geldes. Bona vereinfacht die Auswahl mit der Einordnung in drei Renovierungskategorien: Gold, Silber und Bronze.

Speziell aufbereitet für den Bodenbesitzer und Handwerker werden die verschiedenen Möglichkeiten dargestellt. Der Auftragnehmer erhält Marketingunterlagen an die Hand, mit denen er seinen Kunden die jeweiligen Vorteile einfach erläutern kann. Die Systeme bieten darüber hinaus die Möglichkeit, für den Handwerker eine Kundenbindung über die gesamte Lebensdauer eines Holzbodens hinweg herzustellen.

Die Bronze-Methode stellt die einfachste und kostengünstigste Art der Parkettrenovierung dar: Durch eine Tiefenreinigung mit dem Bona PowerScrubber in Kombination mit der Bona Deep Clean Solution werden härtester Schmutz und Dreck effektiv von der Holzoberfläche entfernt. Nach wenigen Stunden ist die Auffrischung abgeschlossen. Die ergonomische Bauweise des PowerScrubbers und die innovative Technik zweier gegenläufig rotierender Bürsten erleichtern dem Handwerker die Arbeit. Nach dem Trocknen kann der Boden neu geölt oder mit Bona Wax Oil Refresher eingepflegt werden.

Bei leicht verkratzen oder stark abgenutzten Böden empfiehlt sich die Silber-Renovierung, die dem Bona Recoat System entspricht. Der Aufwand ist etwas größer als bei der Bronze-Methode, jedoch für den Handwerker sehr schnell und kostengünstig durchführbar. Üblicherweise wird ein Grundschliff bis zum Holz ausgeführt. Im Gegensatz dazu kann man hier mit den Bona Diamant Schleifmitteln lediglich den Lack anschleifen. Hierfür nutzt der Handwerker die leistungsstarke Bona FlexiSand 1.5 und perfekt auf diesen Einsatz abgestimmte Diamant-Schleifpads und -discs mit der Körnung 240. Wie bei allen Bona Schleifmaschinen saugt das DCS (Dust Care System) des Herstellers während der Arbeit den Staub ab und sorgt so für eine saubere Arbeitsumgebung mit verminderter Staubbelastung in der Raumluft. Vor dem Anschliff wird die Fläche – falls erforderlich – mit dem PowerScrubber gereinigt. Sobald die Oberfläche fertig angeschliffen ist, wird sie mit dem Lack Bona Traffic HD neu verspachtelt und versiegelt. Mit dem Bona Recoat System ist die Aufarbeitung des Holzbodens nach nur einem Tag abgeschlossen.

Ist die Oberfläche stark beschädigt und vergilbt, hat tiefe Kratzer und erscheint stark abgenutzt, ist die Gold-Renovierung die richtige Wahl. Dabei wird der Boden komplett überarbeitet. Die Anwendung beinhaltet den Abschliff bis auf das rohe Holz mit dem Bona-Schleif-System. Dieses besteht aus genauestens aufeinander abgestimmten, leistungsstarken Schleifmaschinen und -mitteln. Der komplett abgeschliffene Boden eröffnet dann die verschiedensten Optionen zur Oberflächengestaltung: von den unzähligen kreativen Möglichkeiten des Bona Oil-Systems bis zum Versiegeln mit Bona Novia, Bona Mega oder Bona Traffic HD in den jeweils unterschiedlichen Glanzgraden. Eine solche Rundumerneuerung dauert zwei bis vier Tage.

Bei den drei Renovierungssystemen von Bronze bis Gold steigen der Zeit- und Arbeitsaufwand und somit auch die Kosten für den ausführenden Betrieb und den Eigentümer. Umfangreiche Marketingunterstützung wie etwa ein Servicevertrag ermöglichen es dem Handwerksbetrieb, den Boden über die gesamte Lebensdauer hinweg zu „betreuen“ und dem Kunden zu einem dauerhaft schönen Boden zu verhelfen. Alle relevanten Ereignisse werden dokumentiert, wie etwa Informationen über den Einbau, die letzte Behandlung und kommende Termine. Dies ermöglicht einen engen Kontakt zwischen Bodenbesitzer und Fachbetrieb. Die Lebensdauer des Bodens wird durch die regelmäßige professionelle Aufbereitung verlängert und die Kosten für den Immobilienbesitzer fallen insgesamt geringer aus.

Gerade die sehr kurzen Ausfallzeiten bei der Silber- und Bronze-Renovierung ist für Geschäfts- sowie öffentliche Räume interessant. Hier ist eine Renovierung außerhalb der Geschäftszeiten möglich.

http://www.bona.com

tines@tines.com