HomeElektrotechnikEnergieeffiziente Gebäudeautomation

Energieeffiziente Gebäudeautomation

Energieeffiziente Gebäudeautomation

Digitaler Stellantrieb für hydraulische HVAC-Systeme

Danfoss NovoCon ist der erste digitale HVAC-Stellantrieb, der ein Gebäudemanagement-System (GMS) mit dem hydraulischen Abgleich sowie der Regelung von Endgeräten verbindet. Er eröffnet damit eine Vielzahl an Möglichkeiten mit dem „Internet der Dinge“, vereinfacht das System und erspart Kosten. NovoCon kommuniziert hierzu über ein digitales Bus-Kommunikationsprotokoll (BACnet oder Modbus) mit dem GMS und tauscht technische HVAC-Daten aus. So erhält der Facility Manager oder Systemintegrator bislang unbekannte Möglichkeiten und ungeahnte Flexibilität.

NovoCon ist speziell für den Einsatz in Verbindung mit dem druckunabhängigen AB-QM-Ventil konzipiert. Gemeinsam ermöglichen sie einen dynamischen hydraulischen Abgleich – eine wichtige Voraussetzung für energieeffiziente Gebäude. Daraus resultieren Kosteneinsparungen während der gesamten Lebensdauer des Gebäudes, mit geringeren Instandhaltungskosten und größerer Energieeffizienz. Zudem sorgt NovoCon für einen flexiblen Aufbau in Gebäuden. Bei der Modernisierung von Teilbereichen lässt sich das HVAC-System entsprechend ganz einfach und ohne physische Änderungen anpassen. Plug-and-Play-Steckverbindungen machen die Installation ohne größeren Aufwand möglich.

Die Verbindungen mit dem Gebäudemanagement-System gestatten den Fernzugriff und eine Inbetriebnahme des Systems ohne Unterbrechungen. Dies alles von jedem Ort aus und zu jeder Zeit. Auch das Raumklima lässt sich präzise und individuell regeln. Mit der intelligenten Gebäudefunktionalität können die Bewohner die Temperaturregelung unabhängig vom jeweiligen Raum oder Standort vornehmen. Hierfür eignet sich zum Beispiel eine dazugehörige Smartphone-App. Da NovoCon Daten sammelt, kann das GMS Bereiche, in denen Probleme auftreten könnten, präzise orten. Etwaige Komplikationen lassen sich so auf effektive Weise lösen und sogar die vorbeugende Wartung so planen, dass die Bewohner der Gebäude in diesem Zeitraum kaum beeinträchtigt werden.

Zudem wartet NocoCon mit vielen Vorteilen für intelligente digitale Anwendungen auf, so bieten seine Analogeingänge und -ausgänge hervorragende Erweiterungsmöglichkeiten. Dazu gehört eine Kombination mit ChangeOver6 von Danfoss, einer automatischen Umschaltlösung. Die Regelung für Heiz- und Kühlvorgänge muss nicht mehr getrennt werden. ChangeOver6 ist ein motorbetriebener 6-Wege-Kugelhahn, dessen „Slave“-Steuerung durch den NovoCon erfolgt. Zusätzliche Eingangs- und Ausgangsmodule I/O im GMS, die sonst für diese gängige HVAC-Funktion zum Einsatz kommen, sind überflüssig. Die brillante Remote-I/O-Lösung des NovoCon wiederum ermöglicht über ein standardisiertes Kabel den Zugriff auf alle vier vorhandenen Analogeingänge und -ausgänge des Stellantriebs. Systemintegratoren erhalten damit nahezu unbegrenzte Möglichkeiten zur Erstellung individueller Gebäudelösungen, indem sie Temperaturfühler, Lüfter, Taupunktsensoren, Anwesenheitserkennung oder Kontakte zur Fensteröffnungserkennung verbinden. NovoCon Energy, ergänzt um zusätzliche Temperaturfühler, protokolliert gemessene Energiedaten. Auf diese Weise lässt sich der Energieverbrauch analysieren und zur energetischen Optimierung des gesamten Systems verwenden.

Der Einsatz von NovoCon schafft also einen erheblichen Mehrwert für das Gebäude und hilft, die angestrebten Nachhaltigkeitsziele in die Tat umzusetzen und deutliche Kosteneinsparungen zu realisieren. Zusammen mit dem druckunabhängigen Abgleich- und Regelventil AB-QM legt dies den Grundstein für höchst energieeffiziente Gebäude. Das Resultat ist ein vollautomatischer und durchgängig geregelter Prozess zur Regelung, Überwachung, Optimierung und Instandhaltung des Heiz- wie Kühlsystems.

Weitere Informationen unter www.heating.danfoss.de online

tines@tines.com