HomeElektrotechnikModulhersteller Astronergy ab sofort bei SegenSolar

Modulhersteller Astronergy ab sofort bei SegenSolar

Modulhersteller Astronergy ab sofort bei SegenSolar

Der Kölner PV-Großhändler SegenSolar vertreibt ab sofort die in Deutschland produzierten Solarmodule von Astronergy.

Das in Frankfurt (Oder) ansässige Unternehmen ist eine 100%ige Tochter der Chint-Gruppe, einem der weltweit führenden Hersteller für Industrieelektronik.

Die Astronergy Solarmodule GmbH ist spezialisiert auf kristalline Solarmodule und hat am Standort Deutschland mit einer Gesamtkapazität von 350 Megawatt, einen der modernsten Produktionsstandorte weltweit. Astronergy beschäftigt in Deutschland aktuell rund 300 Mitarbeiter und ist als Tier1-Supplier gelistet. Astonergys Fertigungsstätten für poly- und monokristalline Module in Frankfurt (Oder) gehören heute zu den größten Europas.

„Mir ist SegenSolar als starker Vertriebspartner bekannt, der in Deutschland und auch in Benelux sehr aktiv ist. Astronergy verzeichnet in den Niederlanden eine stetig steigende Nachfrage. Diese wird SegenSolar ab sofort gut bedienen können.“ Sebastian Mäscher, Vertriebsleitung Astronergy Solarmodule GmbH Vorteile der Astronergy Solarmodule ASM 6610

• Made in Germany
• Deutscher Kundensupport
• Solide Bauweise mit 6.000 Pa/m2 möglicher Schneelast
• 100% Elektro-Lumineszenz Kontrolle der Module
• Versiegelte IP 67 Anschlussdose – absolut dichte Kontakte bieten perfekten Schutz
• Extrem niedrige Reklamationsquote spricht für die Materialqualität und Verarbeitung

„Wir freuen uns mit Astronergy ein neues deutsches Modul anzubieten. Auf unserer letzten Veranstaltung Anfang März haben unsere Kunden direkt großes Interesse bekundet. Der Bedarf ist da und wir können liefern.“ Ute Wimmers Vertriebsleitung SegenSolar GmbH. SegenSolar baut auf ein breites Speicherportfolio mit führenden Herstellern wie LG Electronics, LG Chem sowie RCT Power, VARTA, BYD und Hoppecke. Im Bereich Wechselrichter konzentriert sich der Großhändler auf die Marken SolarEdge, Huawei, Steca, Solis, Kostal und SMA, bei Modulen stehen LG Solar, Canadian Solar, JA Solar, Panasonic, Jinko und jetzt auch Astronergy im Vordergrund. Foto: SegenSolar

www.segensolar.de Foto: SegenSolar_Gebaude_Dieselstrasse

Köln, 27.3.2018

tines@tines.com