HomeKLHSWELTEC-Gruppe übernimmt 2,2-Megawatt-Biogasanlage in Südergellersen

WELTEC-Gruppe übernimmt 2,2-Megawatt-Biogasanlage in Südergellersen

WELTEC-Gruppe übernimmt 2,2-Megawatt-Biogasanlage in Südergellersen

Zügige Modernisierung und Wiederinbetriebnahme geplant

Zum 1. August 2018 hat die Nordmethan GmbH als Teil der WELTEC BIOPOWER Unternehmensgruppe eine Biogasanlage im niedersächsischen Südergellersen, Landkreis Lüneburg, aus der Insolvenz übernommen. Der Spezialist für die Entwicklung und den Betrieb von Biomethan- und Biogasanlagen aus Vechta wird das technische und betriebswirtschaftliche Gesamtkonzept der 2,2 Megawatt-Anlage von Grund auf modernisieren.

Um dies zügig umzusetzen, sind die Projektentwicklungsarbeiten in vollem Gange. „Wir werden die Biogasanlage nach nunmehr zweijährigen Übernahmeverhandlungen zeitnah technisch sanieren, um einen wirtschaftlichen Fortbestand der Anlage zu sichern“, betont Jens Albartus, der Geschäftsführer von WELTEC BIOPOWER und der Nordmethan.
Die Ursprungsanlage wurde im Jahr 2009 errichtet und 2014 erweitert. Das Betreiberkonzept basierte darauf, Pferdemist zu vergären und den Gärrest als pelletierten Dünger zu vermarkten. Das Konzept erwies sich jedoch als technisch sehr schwer und unwirtschaftlich, so dass die Anlage in die Insolvenz geriet. Mit der Übernahme durch die WELTEC-Gruppe wird nun der Substrateinsatz überarbeitet und die Anlagentechnik modernisiert.

Schwerpunktmäßig werden die beiden 3.000 Kubikmeter großen Fermenter zukünftig mit nachwachsenden Rohstoffen sowie Pferdemist von regionalen Lieferanten aus dem Umkreis von möglichst unter 15 Kilometer beschickt. Mit dem erzeugten Biogas werden zwei Blockheizkraftwerke (BHKW) betrieben, die über eine elektrische Leistung von jeweils 1,1 Megawatt verfügen. Den Strom speist die Nordmethan in das öffentliche Stromnetz ein. Ein Teil der BHKW-Abwärme soll auch in Zukunft zur Trocknung der Gärreste eingesetzt werden.
Um die Biogasanlage rentabel zu betreiben, werden zunächst umfangreiche Sanierungs- und Instandsetzungsmaßnahmen durchgeführt: Die Investitionen der WELTEC-Gruppe umfassen unter anderem Modernisierungsarbeiten an den beiden BHKW und den Feststoffdosierern. „Darüber hinaus installieren wir zwei Gärrestlager und zwei Gärresttrockner. Durch die Ausstattung mit einer modernen Steuerungstechnik und die Errichtung einer Fahrsiloanlage legen wir die Biogasanlage flexibel für sämtliche Anforderungen aus“, erläutert Jens Albartus den Hintergrund der Umbaumaßnahmen.

Im Lichte dieser gründlichen Sanierung blickt Jens Albartus sehr optimistisch in eine wirtschaftlich erfolgreiche Zukunft der 2,2 Megawatt-Anlage. Kein Wunder, denn mit weltweit mehr als 300 gebauten Biogasanlagen und einer starken Serviceabteilung verfügt die gesamte WELTEC Unternehmensgruppe über das notwendige Maß an Erfahrung für derartige Projekte. Diese Expertise wird auch in Südergellersen dafür sorgen, dass der Anlagenbetrieb demnächst flexibel auf mögliche Herausforderungen reagieren kann.

Unternehmensportrait

Die WELTEC BIOPOWER GmbH aus dem niedersächsischen Vechta gehört zu den weltweit führenden Unternehmen im Biogasanlagenbau aus Edelstahl. Seit 2001 plant, entwickelt und baut die Firma Biogasanlagen. Heute beschäftigt der Mittelständler rund 80 Mitarbeiter und hat über 300 Energieanlagen in 25 Ländern errichtet. Das weltweite Vertriebs- und Servicenetz erstreckt sich dabei über sechs Kontinente. Zu den Kunden gehören Unternehmen aus der Abfall- und Lebensmittelindustrie, der Landwirtschaft und der Abwasserbranche.

Nach der Inbetriebnahme der Biogasanlage bietet WELTEC BIOPOWER eine kompetente Betreuung durch das mechanische und biologische Serviceteam an. Durch die 24/7-Erreichbarkeit und ein eigenes Labor wird die Wirtschaftlichkeit der Anlage maßgeblich sichergestellt.

Die Nordmethan GmbH plant, entwickelt und betreibt Energieanlagen zur Gewinnung und Nutzung von Biomethan und Biogas. Seit 2008 ist das Unternehmen mit Hauptsitz in Vechta (Niedersachsen) bundesweit tätig. Im Firmenverbund mit dem Anlagenhersteller WELTEC BIOPOWER GmbH können große Teile der Biogas-Wertschöpfungskette abdeckt werden. Die Kernbereiche der Nordmethan GmbH sind der Betrieb von Biomethan- und Biogasanlagen, das Strom- und Wärme-Contracting sowie das Energiemanagement.
Im Bereich der Biomethanerzeugung liegt die Expertise der Nordmethan im langfristigen Betrieb von Biogasanlagen mit Gasaufbereitungstechnologie. An vier eigenen Standorten erzeugen die hochentwickelten Anlagen jährlich 27,8 Millionen Normkubikmeter Biomethan in Erdgas-Qualität. Dieses wird ins öffentliche Gasnetz eingespeist wird und ist dadurch bundesweit verfügbar.

Mit diesem Gas und bewährten Technologien versorgt die Nordmethan seine Kunden auch mit Strom und Wärme. 16 dezentrale Blockheizkraftwerke generieren für Kommunen und klein- und mittelständische Unternehmen, etwa aus dem Garten- und Wohnungsbau sowie dem Gesundheitswesen, insgesamt eine thermische Leistung von 8,6 Megawatt. Die Kunden profitieren dabei von günstigen Energiepreisen ohne Risiko, da die Nordmethan die Kosten für Errichtung, Betrieb und Instandhaltung der BHKW übernimmt. Des Weiteren umfasst das Portfolio vier klassische Biogasanlagen, die zusammen über eine elektrische Leistung von 7,8 Megawatt verfügen.

Eine sichere, preisstabile Energieversorgung zu garantieren und somit gemeinsam für die Energie von morgen zu sorgen, ist das Credo der Nordmethan. Neben dem Betrieb von Energieanlagen liegen zudem zukunftsorientierte Energiekonzepte, die Optimierung bestehender Prozesswärmeanlagen sowie das effiziente Management von Energieströmen in der Kompetenz der Nordmethan.

www.weltec-biopower.de

tines@tines.com